Gedanken und Zitate

Mit Gedanken und Zitaten lade ich ein zur Vielfalt im Kopf.

Ich suche nicht – ich finde. Suchen, das ist das Ausgehen von alten Beständen und ein Finden – Wollen von bereits Bekanntem im Neuen. Finden, das ist das völlig Neue! Das Neue auch in der Bewegung. Alle Wege sind offen, und was gefunden wird ist unbekannt. Es ist ein Wagnis – ein heiliges Abenteuer. Die Ungewissheit solcher Wagnisse können eigentlich nur jene auf sich nehmen, die sich im Ungeborgenen geborgen wissen – die in die Ungewissheit geführt werden – die sich im Dunkeln einem unsichtbaren Stern überlassen- die sich vom Ziele ziehen lassen und nicht, menschlich beschränkt und eingeengt, das Ziel bestimmen. Dieses Offensein für jede neue Erkenntnis von Außen und von Innen: Das ist das Wesenhafte des modernen Menschen, der in alle Angst des Loslassens doch die Gnade des Gehaltenseins im Offenwerden neuer Möglichkeiten erfährt. Pablo Picasso
Das Bewegliche überwindet das Harte. Das Gelassene überwindet das Aufgeregte.Tao Te King
Lerne deine Technik gut aber sei darauf vorbereitet, wenn du die menschliche Seele berührst.C.G. Jung
Die Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins. Marie von Ebner-Eschenbach
Einige von uns haben den Verstand verloren, aber die meisten von uns haben ihren Körper verloren. Ken Wilber
Halte dich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie die nicht lacht und von der Größe sie sich nicht vor Kindern verneigt.Khalil Gibran
Immer ist das Herz weitsichtiger, als der Verstand je scharfsinnig sein kann.Victor Frankl