feldenkraispraxis • ulla aigmüller

Menü

Gruppenstunden

Awareness Through Movement® – Bewusstheit durch Bewegung® wird meistens in Form von Gruppenstunden angeboten, wobei die SchülerInnen am Boden auf Matten liegen, knien, sitzen oder stehen. Die Lehrerin leitet verbal durch die Bewegungssequenzen. Dabei handelt es sich nicht um irgendwelche Bewegungen, sondern um aufeinander aufbauende Bewegungsabläufe, die der “ordnungssuchenden Funktion des Nervensystems” (Feldenkrais, Die Entdeckung des Selbstverständlichen, 1987, 192) entsprechen.

Durch das behutsame Spiel mit neuen und ungewohnten Bewegungsmöglichkeiten entdeckt man seine ganz persönliche Art und Weise sich zu bewegen. Dabei gibt es kein “richtig” oder “falsch”. Die aufeinander aufbauenden Bewegungsvorschläge stellen vielmehr einen Rahmen dar, innerhalb dessen die SchülerInnen experimentieren. Muskeln werden nicht trainiert sondern koordiniert. Der Mensch lernt sich sinnvoll, nicht kraftvoll zu bewegen. Der Maßstab ist die eigene Empfindung. Spielerisch und fast unmerklich werden die eigenen Grenzen überwunden und die Bewegungsmöglichkeiten erweitert. Man lernt seine Fähigkeiten besser einzusetzen – sein Potential zu nutzen, um sich auch im Alltag und auf Dauer müheloser zu bewegen.

nach oben